Pflegehinweise

Zehn Tipps, damit Sie lange Freude an schönen Fingernägeln haben:

1. Lassen Sie sich ihre Nägel nicht zu lang machen! Die Länge sollte zu ihrer Gesamterscheinung passen und Sie nicht bei Beruf, Haushalt, Sport und Hobby stören. Sie werden bestimmt zwei bis drei Tage brauchen, bis Sie sich an ihre neue Länge gewöhnt haben.

2. Verwenden Sie nur speziellen „acetonfreien“ Nagellackentferner! Sie können diesen Entferner direkt in meinem Studio kaufen. Entferner aus Drogerieabteilungen haben zwar den Aufdruck „acetonfrei“ – enthalten aber immer noch geringe, nicht deklarationspflichtige Mengen Acteon. Aceton beschädigt die Kunststoffoberfläche der Nägel und kann so die Haltbarkeit der Kunstnägel beeinträchtigen.

3. Vermeiden Sie den Kontakt zu scharfen Reinigungsmitteln. Bei allen Arbeiten mit Wasser (Spülen, Putzen, sonstige Hausarbeiten) sollten Sie Handschuhe tragen!

4. Neue Nägel nie als Werkzeug einsetzen! Kunstnägel ersetzen nicht den Schraubenzieher oder einen Spachtel. Der Nagel könnte brechen oder splittern. Sollte der Hebeldruck zu stark sein, wird das Material brechen – im allerschlimmsten Fall auch der Naturnagel! Benutzen Sie lieber Hilfsmittel wie Schraubenzieher, Messer, oder Schlüssel!

5. Bearbeiten Sie ihre künstlichen Nägel nicht mit Nagelscheren oder Metallfeilen! Die richtige Feile und Pflegeprodukte bekommen Sie bei mir im Studio. Knipsen oder schneiden Sie ihre Fingernägel niemals. Das Material würde brechen!

6. Achten Sie auf „Stolperfallen“ wie Autotüren, Lichtschalter, Schubladen, Klingelknöpfe, Telefontastaturen, Getränkedosen etc. – lernen Sie mit ihren Nägeln umzugehen!

7. Tragen Sie vor dem Lackieren immer einen Klarlack (Rillenfüller, Unter- bzw. Überlack) auf, dieser schützt das Gel vor Verfärbung!

8. Reinigen Sie ihre Nägel mit einem Handbad und säubern Sie die Fingernagelunterseite mit einer Nagelbürste oder einer harten Zahnbürste. Verwöhnen Sie ihre Nagelhaut mit Nagelöl (bzw. Hautpflegestifte) und massieren Sie das Öl gut ein. Es hält den Nagel und das Gel elastisch!

9. Falls das Gel liften sollte (Luft unter dem Nagel oder bei Brüchen), erst desinfizieren, trocknen lassen, gegebenenfalls mit einem Pflaster stabilisieren und einen Termin bei mir vereinbaren!

10. Reißen Sie niemals ihre Nägel ab. Das Material geht eine feste Verbindung mit dem Naturnagel ein und beim gewaltsamen Entfernen reißen Sie die obere Schicht ihres Naturnagels mit ab. Eine gesunde Nagelplatte ist die beste Voraussetzung, dass die Modellage hält.